Mein Lieblingskuchen in der Bauernschmause in Polch ist der Apfelkuchen „Wilma“. Ganz viel Apfel täuscht darüber hinweg, dass der wunderbar cremige Schmandguss in keinen Diätplan passt. Egal, dieser saftige Kuchen schmeckt einfach wunderbar. Schmausen-Wirtin Martina Loch hat mir das Apfelkuchenrezept zum Nachbacken für MeineEifel.de zur Verfügung gestellt.

Apfelkuchen „Wilma“

250 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter
1        Ei
1 P    Vanillezucker
75 g   Zucker
3        Becher Sahne
1 P    Vanillepuddingpulver
ca.     6-8 kleine, säuerliche Äpfel

Alle Zutaten für den Teig gut vermengen und kühl stellen.
Eine Springform einfetten, den Teig am Rand hochziehen. Die geschälten und ausgestochenen Äpfel dicht nebeneinander auf den Boden setzen.
Die Sahne mit Zucker und Vanillezucker verrühren und aufkochen lassen. Vanillepuddingpulver anrühren und in die Sahne rühren. Danach über die Äpfel gießen. Bei 185° C 60-70 Minuten backen.