Die besten Döppekooche-Rezepte

Meine 3 Top-Favoriten:

Top 1

Döppekooche mit Haferflocken und wenig Fett

Doeppekooche - Kartoffelauflauf

1,5 kg     Kartoffeln
125 g      Haferflocken
100 ml   Sahne
1                Zwiebel
150 g      Dörrfleisch (Speck)
2                Balkanwürstchen
1 TL         gekörnte Rinder- oder Gemüsebrühe
3                Eier
½ l             Milch
Salz, Pfeffer, Muskat, Butterflocken

Die Haferflocken in der Milch einweichen, Sahne, Instantbrühe, Eier und Gewürze dazugeben und vermischen. Die rohen Kartoffeln fein reiben und gleich in die Milch geben, damit die Masse nicht braun wird. Den fein geschnittenen Speck und die Balkanwürstchen, sowie die geschnittene Zwiebel in der Pfanne anbraten, abkühlen lassen und ebenfalls unter heben. Dann das Ganze in eine Auflaufform füllen und Butterflöckchen oben drauf geben. Im Backofen bei 180° Unter- und Oberhitze 60   Minuten backen.

Die Sahne auf keinen Fall weg lassen, sonst ist der Döppekooche zu trocken. Ich habe schon auf 100 ml Öl verzichtet, die normalerweise in das Rezept gehören. Was aber auf jeden Fall zu jedem Döppekooche dazu muss, das ist Apfelmus. Süß und salzig – für die Eifeler kein Widerspruch.

Top 2

Ein sehr leckeres Döppekooche-Rezept habe ich von Küchenchef Christian Jurecz von Gourmet Wagner in Mayen bekommen. Der macht ohne viel Aufwand aus dem einfachen Kartoffelauflauf eine Feinschmeckervariante.

Döppekooche-Muffins mit Spargelmousse im Lachsmantel

Klassischer Doeppekooche-Muffin mit Spargelmousse

500g    Kartoffeln (festkochend)
0,2 l       Milch
2              Eier
100 g     eingeweichte Brötchen
50 g        Schalotten
150 g     Speck (alternativ geräucherten Heilbutt)
20 g        Butter

Salz, Pfeffer, Macisblüte oder geriebenen Muskat

Macisblüte mit Milch aufkochen und durchziehen lassen. Schalotten in etwas Butter glasig anschwitzen. Kartoffeln reiben, mit Salz und Pfeffer würzen. Eier, Brot, Milch, Speckwürfel und die Schalotten unter die Kartoffelmasse mischen und in einer Mini-Muffinform ca. 15 Minuten bei 170° C im Ofen garen. Zum Schluss etwas Öl obenauf träufeln und kurz bei 190° C Oberhitze überbacken.

Spargelmousse

300 ml     Spargelsuppe
5  Blatt     Gelatine
100 ml     geschlagen Sahne
100 g        Räucherlachs

Eine Form mit den Räucherlachsscheiben auslegen. Spargelsuppe erwärmen, aufgeweichte Gelatine in die Suppe geben und kalt stellen.

Vor dem Stocken die geschlagene Sahne unter die Spargelmasse heben und in die Form geben. Nach dem Stocken in Scheiben schneiden und servieren.  

Doeppekooche-Muffin mit Heilbutt

Statt mit Speck kann man die Döppekooche-Muffins auch mit geräuchertem Heilbutt zubereiten. Oder mit einem anderen Räucherfisch. Diese kleinen Döppekoochen richtet Christian Jurecz dann mit einem Klecks Sauerrahm an, den er vorher mit Salz und etwas Zitrone vermengt hat. Sehr lecker!

Top 3

Mayener Döppekooche „Mark Twain“

Dieses Rezept ist nichts für den schwachen Magen, weil es sehr fett ist. Schmeckt aber sehr lecker, weil der Döppekooche mit Knochenmark verfeinert wird und ihm einen ganz besonderen Geschmack gibt. Das Rezept hat mir der Mayener Christoph Kubiak überlassen:

Zutaten:

2,5 Kilo Maifelder Kartoffeln (auf Fangfrische achten)
1 Kilo durchwachsener Bauchspeck (Schwarte je nach Geschmack)
2 prächtige Metzgerzwiebeln
2 knüppelharte Brötchen
Milch zum einweichen der Brötchen
1 Kilo Markknochen
2 Eier
Palmin Fett
Muskat
Salz
Pfeffer
2 Kilo Boskop Äpfel

Die Werkzeuge:

Gusseiserner Bräter (z.B.einen von Le Creuset 29 cm, 4,7 Liter) , Gasherd, Kartoffelreibe                     

Die Zubereitung:

Reiben Sie die Kartoffeln halb fein und halb mittelfein. Reiben Sie die ganze Kartoffel. Raspeln Sie ruhig ein paar Fingernägel mit in das Brät. Auch ein zwei Fingerkuppen sind kein Tadel.

Lassen Sie das Kartoffelbrät abseien und pressen Sie das überschüssige Wasser hinaus.

Heizen Sie den Backofen auf 180° C vor.

Legen Sie die Brötchen in die Milch und lassen Sie sie einweichen.

Dann schälen Sie die Zwiebeln und würfeln sie fein, drücken das Knochenmark aus den Knochen oder lösen es in der Pfanne aus, indem Sie die Knochen anbraten. Von dieser Zutat her resultiert übrigens der Name „Mark Twain“.

Anschließend würfeln Sie den Speck, schlagen die beiden Eier drüber und mischen das gesamte Brät.

Kleiden Sie den Bräter mit dem Palmin sorgfältig aus und füllen Sie das Brät ein.

Dann den Deckel drauf und rein ins Rohr.

Nun haben Sie Zeit. Lernen Sie Portugisisch oder versuchen Sie sich im Spiel einer indischen Zither mit 26.000 Saiten. Das Warten wird Ihnen unerträglich lang vorkommen. Der Duft wird durchs Gemäuer ziehen und der Speichelfluss setzt unweigerlich ein. Die kommenden 3 Stunden werden eine harte Prüfung.

Aber nach drei Stunden ist es dann auch soweit – nehmen Sie den Deckel vom Bräter. Eine herrlich duftende Rauchwolke wird Ihnen den Atem rauben. Goldgelb liegt er nun vor Ihnen – der fast fertige Döppekooche. Nun veredeln Sie ihn. In der letzten halben Stunde bekommt der Mayener Döppekooche sein Finish mit Oberhitze bei gleichbleibender Temperatur.

Und dann ist es soweit. Dunkelbraun bis schwarz präsentiert sich nun der Mayener Döppekooche und die Kruste sollte mindestens 1,5 cm dick sein. Geben Sie sich nicht mit einer dünneren Kruste zufrieden.

Entspricht Ihr Döppekooche diesen Ansprüchen, so nehmen Sie das Döppe aus dem Ofen und servieren Sie den Mayener Döppekooche SOFORT!

Dazu wird üblicherweise Apfelkompott gereicht und ein herbes Bier oder ein junger Federweißer.

Essen Sie, als gäbe es kein Morgen mehr. Und vergessen Sie nicht Hydrogencarbonat (z.B. Bullrich Salz) in ausreichender Menge dem anwesenden Publikum zur Verfügung zu stellen. Verzichten Sie auf diese erste Hilfe, gibt es keinen Morgen – für niemanden von Ihnen.

Beherzigen Sie aber all diese Ratschläge und halten Sie sich exakt an die Rezeptvorgabe, so werden Sie sich nach dem Festmahl zu den glücklichsten Menschen dieses Planeten zählen können.

Ihr wollte den lustigen Döppekooche-Bäcker persönlich kennenlernen? Dann schaut mal auf youtube. Dort könnt ihr live dabei sein, wenn Christoph Kubiak seinen Mayener Döppekooche mit viel Mayener Humor und Geschäftstüchtigkeit zubereitet.

https://www.youtube.com/watch?v=JK21kkmtiuo

 

Ein Gedanke zu „Die besten Döppekooche-Rezepte“

  1. Mal wieder ein schöner Beitrag über den „Döppekoche“. Das Rezept aus Juppi Wagners Restaurant wäre mein Favorit in Sachen „Döppekoche“.
    Geschmacklich scheint er dem „großen“ Bruder sehr nahe zu kommen, lässt sich aber hübscher und vielfältiger anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.