Einkaufen in der Eifel

 Lung’s Weihnachtseis aus Kruft

Werbung – Im Sommer – das ist in der Region bekannt – brummt Lung’s Eiskiosk. Eine wahre Pilgerstätte für Eisliebhaber. Für Familien, Wanderer, Radfahrer, Motorradfahrer und Autofahrer, die schon mal 15 Kilometer fahren um an das Milcheis zu kommen. So  hat Manfred Lung im Sommer immer kräftig gearbeitet und im Winter eine ruhige Kugel geschoben. Bis er auf die Idee kam,  Weihnachtseis herzustellen: Spekulatius-, Wiener Mandel- und Zimteis. Aber auch Vanille, Zimt-Sahne, Saure-Sahne, Dunkle Schokolade und Holunder.

Weihnachtseis zum Mitnehmen

Auf den Weihnachtsmärkten in Mörz und Ochtendung hat Manfred Lung das Eis aus der Waffel verkauft. Er versorgt Caterer, die Weihnachtsfeiern ausrichten, mit Eis und den dafür notwendigen Tischkühlgeräten, und er verkauft die 900-ml-Box für 7 Euro an Jedermann auf Weihnachten hin. Bis zum 17. Dezember kann es für die Weihnachtsfeiertage bestellt werden. Über Whatsapp z.B. Mehr Infos dazu auf Lung’s Homepage und hier:

Im Sommer verkaufte Manfred Lung schon seit vielen Jahren das Eis an seinem Eiskiosk in der Ochtendunger Straße in Kruft. Er hat in den vergangenen Jahren immer wieder für Schlagzeilen gesorgt, bzw. ein Nachbar des Eisstandes. Denn das Eis war so beliebt, dass Viele von weit her mit dem Auto und den Fahrrädern angefahren kamen. Da wurde der Parkraum schon mal knapp und das hat nicht jedem Anwohner gefallen.

Ende einer langen Tradition in Kruft

Lung’s Eis wird ab nächstem Jahr in Kruft Geschichte sein. Er wird es zwar in der alten Bäckerei im Ortskern noch herstellen, verkaufen will er es aber in Plaidt, aus dem Container heraus beim dortigen Einkaufszentrum an der Landstraße zwischen Ochtendung und Plaidt. Dass er das Eis nicht in Kruft selbst in der alten Bäckerei verkauft, begründet Manfred Lung damit, dass dort einfach nicht genügend Platz für Eiskäufer und Eisschlecker ist. Er hatte ohnehin schon in den Vorjahren immer wieder Probleme mit Anwohnern, die sich in ihrer Ruhe von den Eisfans gestört fühlten. Das möcht er nicht noch einmal haben.

2 Kommentare
  1. Monika sagte:

    Hallo Manfred
    Wenn du es doch in der Burgasse herstellst, kannst du es denn nicht dann auch im Laden verkaufen?
    Es gehört doch eigentlich hierher
    Und dort war auch der Beginn des guten Eis

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.