Hunsrück

 Abenteuerlich – Die Karl-May-Festspiele im Hunsrück

Old Shatterhand und Winnetou im Hunsrück
Aktuelle Information vom 07.07.2021:

Die Karl-May-Festspiele in Mörschied können in diesem Jahr unter Hygieneauflagen stattfinden.  Auf dem Programm steht „Halbblut“. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage der Freilichtbühne Mörschied e.V.

Wildwest im beschaulichen Hunsrück

Abenteuerlich – die Karl-May-Festpielen im Hunsrück geben mit ihren 45 Akteure und 15 Pferde alles, um einen Hauch von Wildem Westen in den Hunsrück zu zaubern. Und es gelingt ihnen hervorragend. Da wird über die Naturbühne galoppiert, dass jedes Kinderherz höher schlägt. Es gibt Prügelszenen, lustige Einlagen und immer wieder rummst und kracht es. Es wird geschossen und gesprengt und während ich mich noch frage, warum um alles in der Welt die Indianerzelte bei der ansonsten prächtigen Kulisse und den schönen Kostümen so schlicht gehalten sind, gehen sie schon in Flammen auf. Klar, dass man dafür nicht sein tollstes Tipi hergeben möchte.

Abenteuerlich - Die Karl-May-Festspiele in Mörschied/Hunsrück
Abenteuerlich - Die Karl-May-Festspiele in Mörschied/Hunsrück, Indainer

Die Schauspieler sind allesamt Laien, machen aber ihre Sache richtig gut. Und auch, wenn diejenigen im Vordergrund stehen, die eine Sprechrolle haben, so liefern zum Beispiel die Mädchen und Jungen, die als Indianer immer wieder die Szene beleben und im Galopp über den Torf jagen oder Hügel heruntergeritten kommen, eine tolle Show ab. Und auch die Pferde scheinen richtig Spaß an ihrer Rolle zu haben und sind eine Augenweide.

Abenteuerlich - Die Karl-May-Festspiele in Mörschied/Hunsrück, Reiter und Statisten
Wildwest im Hunsrück

Nationalpark Hunsrück als Wilder Westen

Die Hunsrücklandschaft eignet sich hervorragend als Kulisse. Die Freilichtbühne befindet sich am Ortsrand, mitten im Grünen. Der Freilichtbühnen-Verein hat künstliche Felsen vor ein kleines Wäldchen gestellt, ein steiler Grashügel wurde integriert und eine Brücke zwischen dem Dorf des weißen Mannes und dem Zeltdorf der Indianer gebaut. In einer Szene kommt sogar ein Wasserfall von oben. Alles sehr phantasievoll und mit viel Liebe zum Detail gemacht.

Karl-May-Kulisse, Wasserfall

Winnteou II

Im Winnetou-Jahr 2018 wird auf allen deutschen Karl-May-Freilichtbühnen „Winnetou II“ aufgeführt. Sowohl im berühmten Bad Segeberg als auch in Elspe im Sauerland. Gegen die ist Mörschied eine kleine Freilichtbühne mit seinen 1000 Tribünen-Sitzplätzen. Diese sind aber überaus bequem und die Handlung lässt sich von allen Plätzen aus hervorragend verfolgen. In dem Stück geht es ganz grob darum, dass zwei verfeindete Indianerstämme gegeneinander kämpfen, während ein Ölbaron sich skrupellos auf Indianerland eine Ölquelle erschließt. Und es geht natürlich um Winnetou, der seine geliebte Ribana an Old Firehand verliert. Ihr gemeinsamer Sohn wird in ein Abenteuer verwickelt und die beiden Spaßfiguren Sam Hawkens und Tante Droll liefern einige komödiantische Einlagen und lockern damit die Spannung auf.

Pferd und Indianer
Abenteuerlich - Die Karl-May-Festspiele in Mörschied/HunsrückVerletzer Winnetou bei den Karl-May-Festspielen im Hunsrück

Das Karl-May-Gefühl

Die Karl-May-Freilichtspiele sind viel mehr als Theater. Sie geben dem erwachsenen Publikum ein Stück Kindheitserinnerung an die Winnetou-Filme und Indianerspiele zurück und für die Kinder und Jugendliche, die zum Teil mit Indianerbemalung und Tomahawk erschienen sind, ist es Action und Abenteuer hautnah. Nach der Vorstellung geben die Hauptdarsteller noch eine Autogrammstunde und viele Besucher lassen sich noch mit ihnen fotografieren. Klar, dass Winnetou, alias Eric Nisius, hier der Favorit ist.

Abenteuerlich - Die Karl-May-Festspiele in Mörschied/Hunsrück,Winnetou

Das Westerndorf zum Durchschlendern

Vor und nach der Aufführung können die Besucher noch in einem kleinen Westerndorf Indianer- und Cowboyaccessoirs kaufen, essen und trinken und sich viele Fotos aus fast 30 Jahren Karl-May-Festspielen anschauen. Die Preise sind mit 10 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder ausgsprochen familienfreundlich und im Vergleich zu anderen Freizeitattraktionen richtig günstig. Spaß für die ganze Familie ist garantiert. Mehr zu den Eintrittspreisen und den Vorstellungsterminen auf der Homepage der Freilichtbühne Mörschied e.V.

Saloon in einer Westernstadtim Hunsrück
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.