Beeren-Schokotorte

5 Eier
150 g Zucker
4 EL heißes Wasser
100 g Mehl
60 Speisestärke
40 g Kakao
½ TL Backpulver

Für die Füllung:

150 g Zucker
200 g Kuvertüre, zartbitter
750 ml Sahne
Fruchtsaft (oder Wasser)
1 Pck. Tortenguss, rot

600 g Beeren (TK oder frisch)

Die Eier mit dem Zucker und dem heißen Wasser in einer Küchenmaschine etwa 10 Minuten schaumig schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke, dem Kakao und dem Backpulver vermischen, auf die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben (28 cm Durchmesser). Im vorgeheizten Backofen bei 160° C etwa 50 Minuten backen und abkühlen lassen.

Die frischen Beeren mit dem Zucker bestreuen und Saft ziehen lassen. Tiefkühlbeeren direkt auf den Tortendeckel geben und sofort mit Tortenguss überziehen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen – aber nicht wieder fest werden lassen.
Die Sahne steif schlagen. Die abgekühlte, noch flüssige Kuvertüre unterheben. Den Tortenboden einmal in der Mitte teilen. Den unteren Tortenboden mit einem Tortenring umlegen. Die Schokosahne einfüllen und mit dem zweiten Boden bedecken, etwas andrücken. Ein Tipp: Wenn sie den Tortendeckel umgedreht auf die Sahne drücken, dann ist die Torte oben schön flach. Beim Backen wölbt sich der Teig immer und die Beeren würden runter fallen. Die Beeren nun gut abtropfen lassen und auf der Torte verteilen. Den Saft auffangen und mit Fruchtsaft oder Wasser auf 250 ml auffüllen. Mit Tortenguss andicken, etwas abgekühlt über die Beeren geben und mindestens drei Stunden vor dem Anschneiden kalt stellen.

Dieses Rezept von Martina Loch von der Kleinen Bauernschmause Polch  stammt aus dem  Maifeld Kochbuch, ein ganz wunderbares Buch mit vielen traditionellen Rezepten.

Das „Maifeld Kochbuch“ gibt es im Buchladen, bei  Amazon, aber auch per Onlinebestellung und kostenloser Lieferung bei der Buchhandlung Reuffel.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.