„Knebels Scheune“ befindet sich in Forst in der Eifel. EIn winziger Ort zwischen Kaisersesch, Cochem und Mayen. Die Kulturscheune ist urgemütlich, und immer wieder gibt es ein außergewöhnliches Programm. Nicht mit den ganz großen Namen des Showbusiness‘, aber oftmals Geheimtipps wie die Location selbst. Ich habe die beiden Gitarristen Loren und Mark aus den Uar und Neuseeland dort auftreten sehen und die umgebaute Scheune war brechend voll. Aber auch zu anderen Events kommt immer sehr viel Publikum. Denn es ist sehr gemütlich hier, die Preise sind zivil und die Musik immer gut. Weiterlesen

In der „Alten Schule“ in Müllenbach bei Laubach gibt es jeden Monat ein hochkarätiges Programm handgemachter Musik. Überwiegend Irische Folkmusik. Das ist dem Geschmack des Hausherrn geschuldet. Frans Somers, seines Zeichens Niederländer, liebt Irland und seine Kultur. Zusammen mit dem Kulturverein Müllenbach lädt er sie deshalb immer wieder in sein Haus ein. Dort hat der Maler eine Galerie. Und genau dort finden auch die Konzerte statt. Meistens ist es dort schön kuschelig, weil sich dieser Geheimtipp inzwischen herumgesprochen hat und nicht immer für alle wirklich viel Platz ist. Um so schneller lernt man neue Leute kennen.  Weiterlesen