Das Maifeld – Goldgelbe Sommerlandschaft

In der Vordereifel liegt derzeit feiner Staub in der Luft. Die Mähdrescher fahren zum Teil Tag und Nacht um die Getreideernte einzuholen. Auf dem Maifeld zwischen Ochtendung, Münstermaifeld und Polch wird besonders viel Getreide angebaut.

Blick auf Polch Kaan

Es ist die Kornkammer der Eifel. Vor allem Wintergerste und Weizen wachsen hier. Und das prägt auch die Landschaft. Öde Monokultur könnte man meinen, aber ich finde, die gelben Getreidefelder und selbst die abgeernteten Felder verleihen der Landschaft einen ganz besonderen Reiz.

Hochkreuz bei Kollig

Dazu kommen noch die Wolken in allen Formen und Farben, die den Himmel über dem Maifeld prägen und die schönsten Bilder zeichnen.  Sehen Sie selbst:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.