Wandern auf dem Lieserpfad

Wer entschleunigen möchte, wer Lust auf den Duft von frischem Gras und das Plätschern eines gemütlichen Flusses hat, dem empfehle ich das Wandern auf dem Lieserpfad. Auf 74 Kilometer Länge führt der Lieserpfad durch schönste Eifellandschaft. Von seiner Quelle in der Eifel bis zur Mündung der Lieser in die Mosel. Über weiche Wiesenwege, federnden Waldboden, über kleine Brücken und schroffe Felsenpfade oder an Weinbergen vorbei. Aber es sind auch breite Waldwege mit dabei und Asphalt, wenn der Lieserpfad durch die kleinen Ortschaften oder auch mal über Wirtschaftswege führt.

Selten habe ich mich so erholt gefühlt wie nach der 4-Tages-Tour auf dem Lieserpfad durch die Eifel. Der Lieserpfad zwischen Boxberg in der Eifel und Lieser an der Mosel eignet sich hervorragend als Übung oder Einstimmung für Wanderer, die sich etwa auf den Jakobsweg oder andere Weitwanderwege vorbereiten wollen. 

Wer völlig unbeschwert im wahrsten Sinne des Wortes wandern möchte, der kann bei der Moseleifel Touristik in Wittlich eine Wanderpauschale für die 4-tägige Lieserpfad-Tour buchen. Preis ab 179 Euro. Darin enthalten sind drei Übernachtungen, Informationsmaterial und ein schicker 24 l Rucksack der Firma FiftyFive. Der Wanderer wird an den Ausgangspunkt in Boxberg gefahren und wandert dann in vier Etappen nach Lieser. Zwischendurch schläft er in Hotels oder Pensionen, die an der Route liegen.

Der Gepäcktransfer für jeweils 15 Euro kommt noch mal extra dazu, und auch Lunchpakete kann man dazu buchen.

In 4 Tages-Etappen über den Lieserpfad

1. Etappe Lieserpfad: Boxberg – Daun

15 km
3,5 – 4,5 Stunden (leicht)

Lieserquelle bei Boxberg
Lieserquelle bei Boxberg

Diese Etappe hat mir ganz besonders gut gefallen. Die rund 15 Kilometer lange Wanderung beginnt an der Quelle der Lieser. Sie ist mitten im grünen Nirgendwo, wird aber sehr schön präsentiert.

So wie die Lieser hier erst einmal abtaucht, wird man sie auch unterwegs oft vergeblich suchen. An saftigen grünen Wiesen entlang und auf weichen Wegen geht es nun erst einmal nach Daun. Hin und wieder wandert man durch lichte Wälder und durch den ein oder anderen kleinen Ort. Ein alter Mann steht im Hof und winkt mir zu. Er wünscht mir eine schöne Wanderung. Da geht man doch gleich noch mal besser gelaunt weiter. Immer wieder bieten sich schöne Aussichten in die Umgebung. Gleich zwei Mal komme ich an einem Sauerbrunnen vorbei. Einmal probiert, und schon weiß man, warum der Sauerbrunnen Sauerbrunnen heißt. Aber: Mineralwasser vom Feinsten. Trinkbecher inklusive.

 

Solche Sauerbrunnen werde ich auf den folgenden Kilometern noch mehr antreffen. Einmalig dagegen ist wohl dieser wunderschöne Rastplatz unter der Brücke der Autobahn A 1. So etwas habe ich tatsächlich noch nicht gesehen und angesichts des Autobahnlärms der von oben herunterdröhnt, frage ich mich: wer will hier sitzen?

Schön gestalteter Rastplatz unter der Autobahnbrücke
Schön gestalteter Rastplatz unter der Autobahnbrücke

Für mich geht es deshalb weiter und schnell wird es wieder ruhiger und grüner. Eine ausgesprochen abwechslungsreiche Etappe, die immer wieder neue Überraschungen bereithält. Sie ist sehr gut auch für eine Wanderung mit Kindern geeignet, die sicher Spaß an den Tieren unterwegs haben. An den echten und an den unechten.

Hochlandrind in der Nähe der Lieserquelle, Boxberg
Hochlandrind in der Nähe der Lieserquelle, Boxberg
Bushaltestelle in Rengen bei Daun
Bushaltestelle in Rengen bei Daun

Nach rund 4 Stunden komme ich im Stadtpark von Daun am Ziel meiner ersten Wanderetappe auf dem Lieserpfad an. Ich brauche nur noch einen kleinen Anstieg hoch, schon bin ich mitten in dem hübschen kleinen Eifelstädtchen. Da es bei der Wanderung weder besonders steil nach unten noch nach oben geht, bin ich noch fit und mache einen Stadtbummel, bevor ich ins Hotel zum Übernachten gehe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Etappe Lieserpfad:  Daun – Manderscheid

18 km
4-5 Stunden (mittel)

Die zweite Etappe auf dem Lieserpfad bringt mehr Wald mit sich. Wir wandern vom Stadtpark in Daun aus am Rande des Gemündener Maars vorbei. In meinem Fall war es leider nahezu gänzlich vom Morgennebel verdeckt, deshalb gibt es hier ein Herbstfoto, das ich bei anderer Gelegenheit von dem schönen Maar gemacht habe, in dem man auch baden kann.

Das Gemündener Maar bei Daun
Das Gemündener Maar bei Daun

Über schmale und breitere Waldwege, geht es an vielen kleinen Hütten vorbei, wo es sich gut vespern lässt. Ich sehe Karpatenbüffel unterwegs, Ponys und immer wieder natürlich die Lieser, über die kleine Holz- oder Metallbrückchen führen.

Immer wieder geht es über Brücken auf dem Liese
Immer wieder geht es über Brücken auf dem Lieserpfad
Wanderpfad am Felsen entlang, Lieserpfad zwischen Manderscheid und Wittlich
Wanderpfad am Felsen entlang, Lieserpfad zwischen Manderscheid und Wittlich

Auf dieser Strecke habe ich die meisten Wanderer getroffen. Denn über diese Route verläuft auch der Eifelsteig. Auf der ersten und letzten Etappe war ich weitgehend alleine unterwegs. Verlaufen kann man sich hier nicht. Das Lieserpfad – „L“ ist überall gut platziert und führt mich zielsicher zum Endpunkt der zweiten Etappe des Lieserpfades nach Manderscheid, wo ich einen schönen Blick auf eine der beiden Manderscheider Burgen habe. Gleich am Wanderweg liegt dann auch schon mein Hotel, in dem ich die zweite Nacht verbringe.

3. Etappe Lieserpfad: Manderscheid – Wittlich

25 km
6 – 8 Stunden (schwer)

Komoot-Tourenprofil, Lieserpfad Manderscheid-Wittlich
Komoot-Tourenprofil, Lieserpfad Manderscheid-Wittlich

Startpunkt für die dritte Etappe der Wanderung auf dem Lieserpfad ist unterhalb des Kurparkes in Manderscheid. Gegenüber befindet sich ein Parkplatz.

Ober- und Niederburg in Manderscheid
Ober- und Niederburg in Manderscheid

Die dritte Etappe verdient das Prädikat schwer, weil sie die meisten Höhenmeter hat. Es geht rauf und runter und im letzten Drittel  zieht es sich.  Am abwechslungsreichsten und abenteuerlichsten ist die erste Hälfte. Hier geht es auf schmalen Pfaden an schroffen und bemoosten Felswänden  entlang.

Manche Stellen sind mit Seilen gesichert. Richtig gefährlich oder schwindelerregend ist es hier aber nirgendwo. Manchmal wird diese Etappe als alpin bezeichnet. Das finde ich übertrieben. Mit festem Schuhwerk kann sie jeder gehen, er braucht nur etwas Kondition. Mit der habe ich heute etwas zu kämpfen.

Mit Seilen gesicherter Weg, Lieserpfad zwischen Manderscheid und Wittlich
Mit Seilen gesicherter Weg, Lieserpfad zwischen Manderscheid und Wittlich

Ich treffe Wanderer die diese Etappe um 10 Kilometer verkürzen, und nicht bis Wittlich, sondern nach Großlittgen laufen. Aber das erlaubt mir mein Ehrgeiz dann doch nicht. Außerdem wartet ja in Wittlich mein Hotel auf mich. Die Wege werden im letzten Drittel der Wanderung immer breiter, die Lieser auch. Schließlich geht es an einer Schafsweide und am Schwimmbad von Wittlich vorbei in die Innenstadt.

Marktplatz in Wittlich
Marktplatz in Wittlich

Eine Freundin hat mich auf dieser Tour mit ihrem Hund begleitet. Unsere Hunde und wir sind jetzt froh, keinen Meter mehr laufen zu müssen.

Mit Hund über den Lieserpfad - müde, aber zufrieden
Mit Hund über den Lieserpfad – müde, aber zufrieden

Und hier noch mal ein paar Highlights von der „Königsetappe“ des Lieserpfades:

4. Etappe auf dem Lieserpfad: Wittlich – Lieser

18 km
3,5 – 4,5 Stunden (leicht)

Dort, wo ich am Abend zuvor aufgehört habe zu wandern, geht es am nächsten Morgen weiter. Denn die Lieser fließt mitten durch Wittlich. Im Moment wird das Ufer zu einer schönen Freizeitanlage ausgebaut. Einen ganz tollen Spielplatz gibt es da schon.

 Neugestaltung des Lieservorgeländes in Wittlich
Neugestaltung des Lieservorgeländes in Wittlich

Überwiegend auf Asphalt geht es nun bis zu einer Römische Villa, die zumindest aus der Entfernung nicht so richtig zur Geltung kommt, weil just dort eine Brücke vorbeiführt.

Römische Villa bei Wittlich
Römische Villa bei Wittlich

Überhaupt ist das eine Strecke, auf der es viel über Wirtschaftswege geht. Sie führt zwischen Maisfeldern und Obstplantagen hindurch. Und teilweise auch über einen „Seitenstreifen“ entlang des  Maare-Mosel-Radweges.

Lieserpfad entlang des Maare-Mosel-Radweges
Lieserpfad entlang des Maare-Mosel-Radweges

Aber sehr schnell ist der harte Untergrund vergessen, wenn man plötzlich wieder in einem so verwunschenen Wald steht wie hier:

Schöner Waldweg auf dem Lieserpfad
Schöner Waldweg auf dem Lieserpfad
Brücke über die Lieser
Brücke über die Lieser
Wilde Natur auf dem Lieserpfad-Abschnitt Steineberg-Rahns
Wilde Natur auf dem Lieserpfad-Abschnitt Steineberg-Rahns

Für mich ist der Abschnitt des Lieserpfades, der über den Wanderweg Steinebach-Rahns führt, der Schönste gewesen. Natur pur. Und der Anblick des gigantischen Schloss Lieser am Zielort an der Mosel eine echte Überraschung mit Wow-Effekt.

Schloss Lieser in Lieser an der Mosel
Schloss Lieser in Lieser an der Mosel

Und das Radler, das ich mir in Lieser gegönnt habe, das Beste, was ich seit langem getrunken habe. Denn es war ein warmer Tag und obwohl die Strecke keine nennenswerten Steigungen hatte, bin ich ganz schön ins Schwitzen gekommen.

Auf dieser Etappe ist es übrigens gut, wenn man auf eine Wanderkarte oder eine Wanderapp zurück greifen kann. Sie ist nicht so gut ausgeschildert wie die anderen und ich habe mich mehrmals verlaufen.

Lieser an der Mosel
Lieser an der Mosel

In der Ortsmitte von Lieser, an der Hauptstraße ist dagegen die Bushaltestelle schnell ausgemacht. Hier fährt unter der Woche alle zwei Stunden ein Bus, der den Wanderer zurück nach Daun bringt.

Wandern auf dem Lieserpfad mit Hund

Unseren Hunden hat das Mitwandern sichtlich Spaß gemacht, gibt es doch jede Menge im Wald zu erschnuppern. Dazu immer mal wieder eine Abkühlung in der Lieser. Doch die dritte Etappe war auch für sie sehr anstrengend. Das sollte man einkalkulieren, wenn man sich mit Hund auf den Lieserpfad begibt. Am besten also leckere Sachen zur Bestechung mitnehmen oder um die Kräfte wieder aufzubauen und auch längere Pausen einplanen. Wer einen Hund hat, der nicht gerne über Gitter geht, kann eventuell Probleme bekommen. Denn es gibt immer wieder kleine Brücken mit Gitter. Meistens kann der Hund dann aber auch unten rum durch das Wasser auf die andere Seite laufen.

Tapfere Darja. Diese Brücke ist nicht wirklich gut für Hunde geeignet. Manchmal gibt es aber auch tolle Kombinationen wie die auf dem nächsten Foto.
Tapfere Darja. Diese Brücke ist nicht wirklich gut für Hunde geeignet. Manchmal gibt es aber auch tolle Kombinationen wie die auf dem nächsten Foto.

Übernachten auf der 4-Tages-Tour durch das Liesertal

Mit einem Sternenregen bei den Hotels und Pensionen muss man nicht rechnen. Das war mir bei dem Paketpreis von vorneherein klar. Die Unterkünfte, die ich hatte, waren einfach und zweckmäßig. In Ordnung für eine Nacht. Aber in einem Fall war das Haus doch sehr weit im Gestern stecken geblieben. Dafür waren die Wirte und das Personal in allen Häusern immer extrem freundlich, das Frühstück war sehr gut und die Betten auch.

Der Lieserpfad – der schönste Wanderweg der Welt!?

Der „Berufswanderer“ Manuel Andrack hat den Lieserpfad von dem er allerdings nur die zweite und dritte Etappe gelaufen ist, als den schönsten Wanderweg der Welt bezeichnet. Mir hat der Lieserpfad auch sehr gut gefallen, aber die Erwartungen, die Herr Andrack hier weckt, können diejenigen, die schon viel in der Welt herumgekommen sind, nur enttäuschen. Trotzdem ist der  Bericht, den er in der „Zeit“ über seine Lieserpfad-Wanderung geschrieben hat, eine gute Einstimmung für das eigene Wandern auf dem Lieserpfad. Zwar kann man natürlich jede der vier Etappen als Tagesausflug für sich gehen, aber die mehrtägige Tour mit Übernachtung ist schon ein ganz besonderes Erlebnis. Denn auch die beiden anderen Etappen sind es allemal wert erwandert zu werden.

Offenlegung: Meine Wanderreise wurde unterstützt von der Moseleifel Touristik. Meine Meinung im Blogbericht bleibt davon unbeeinflusst.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by JKS Media

Ein Gedanke zu „Wandern auf dem Lieserpfad“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.