Archiv der Kategorie: Besondere Orte

Winterwonderland über den Dauner Maaren

Die Dauner Maare sind immer einen Ausflug wert. Im Winter bei Sonnenschein haben sie noch einmal einen ganz besonderen Reiz. Das Gemündener Maar, das Weinfelder Maar und das Schalkenmehrener Maar, das sich bei meinem Ausflug leider noch hinter einer dichten Nebelschicht versteckt hatte und deshalb in der Bildergalerie fehlt. Vom Dronketurm hat man eine tolle Aussicht auf das Gemündener Maar und die dahinter liegende Landschaft. Kinder haben bestimmt Freude an den Eseln die auf dem Plateau zwischen den Maaren friedlich umherlaufen, als wenn ihresgleichen in der Eifel völlig normal wären. Und damit Sie sehen, dass die Eifelbloggerin auch immer dort ist, von wo sie berichtet, hat sie sich hier einmal ganz touristisch, vor dem Gemündener Maar fotografieren lassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Magische Orte in der Eifel – Heilkräutergarten in Münstermaifeld

Nein, hier kommt man nicht zufällig vorbei. Der Heilkräutergarten, den die Apothekerin und Heilpraktikerin Linda Frerichs mit ihrer Familie angelegt hat, liegt etwas versteckt. Zwischen Schwimmbad und Eulenturm in einem kleinen Park. Ein wunderschöner Ort zum schauen, schnuppern und entspannen. Pflücken ist ausdrücklich erlaubt.

Magische Orte in der Eifel – Heilkräutergarten in Münstermaifeld weiterlesen

Magische Orte in der Eifel – die Klostergärtnerei von Maria Laach

Die Klostergärtnerei von Maria Laach

Es duftet und blüht, es riecht nach Tropen und Mittelmeer  – ein Besuch in der Klostergärtnerei ist Eintauchen in eine Welt der Blumen und Blüten. Hier kann man zwar Pflanzen kaufen, fühlt sich aber viel eher wie in einem botanischen Garten. Ein wahrlich magischer Ort, der vor allem am frühen Vormittag, vor dem großen Besucheransturm, eine wunderbare Stimmung vermittelt. Denn die Klostergärtnerei liegt zu Füßen der mächtigen Benediktinerabtei Maria Laach. Die bietet eine prachtvolle Kulisse für junge Obstbäume, Sträucher, Stauden, Teichpflanzen und jede Menge seltener Kräuter, die im Außenbereich der Klostergärtnerei auf Käufer warten.

DSC00283

Magische Orte in der Eifel – die Klostergärtnerei von Maria Laach weiterlesen

Kalt – eine Eifel-Gemeinde boomt auf Facebook

Bürgermeister Probstfeld – Dorf-Moderator auf Facebook

Willi Probstfeld

Rund 460 Einwohner hat die Gemeinde Kalt bei Münstermaifeld.  Mehr als 1000 Fans hat sie auf Facebook. Respekt. Das muss man erst einmal schaffen. Aber wie? Die Antwort ist einfach: Kalt hat einen engagierten Bürgermeister, der sich seit seiner Pensionierung richtig viel Zeit für seine Gemeinde nimmt. Als einer der Ersten war er mit Kalt auf Facebook vertreten und auf der Seite ist richtig was los. Kalt – eine Eifel-Gemeinde boomt auf Facebook weiterlesen