Archiv der Kategorie: Literatur aus der Eifel

„Eifelfieber“ – spannender Eifelkrimi

„Eifelfieber“ – Spannender Krimi um Medikamentfälschung

Der Krimi ist regional, das Thema global: wer heute Medikamente im Internet bestellt, muss aufpassen, was er sich in den Mund schiebt. Nicht immer ist drin, was drauf steht und was drin sein sollte. Fast 4 Mio gefälschte Tabletten soll der deutsche Zoll 2015 sichergestellt haben. Da lobe ich mir doch meine Apotheke um die Ecke. Was im echten Leben eine richtige Sauerei ist, gibt im ausgedachten Leben einen tollen Krimistoff ab. Denn Andreas J. Schulte macht aus diesem Thema einen absolut spannenden, temporeichen Krimi.  Und weil Schulte in  Andernach wohnt, ist ganz klar, dass die Handlung im Schoß der Mutter aller Regionalkrimis spielt, nämlich in der Eifel.

(i3)_(952-1)_Schulte_Eifelfieber_VS_01.indd „Eifelfieber“ – spannender Eifelkrimi weiterlesen

„Schuss mit Lustig“ Kriminalgeschichten von Ralf Kramp

Humorvolle Kriminalgeschichten

Je schneller ich beim abendlichen Lesen im Bett einschlafe, desto mehr liebe ich Kurzgeschichten. Eine schaffe ich immer. Und wenn sie auch noch so spannend und lustig sind, wie die von Ralf Kramp, denn schaffe ich an einem Abend auch schon mal mehrere. Nach „Mord und Totlach“ ist in diesem Jahr „Schuss mit Lustig“ erschienen. Auch diese Geschichten haben allesamt ein überraschendes Ende, das man selbst bei angestrengtem Mitdenken nicht wirklich vorausahnen kann.  So können sich Beziehungen rückblickend als weniger harmonisch erweisen als angenommen, alte Menschen als weniger harmlos und schöne Orte als weniger idyllisch.

Schuss mit lustig

„Schuss mit Lustig“ Kriminalgeschichten von Ralf Kramp weiterlesen

Lesenswert – Krimiballaden und Liebesgedichte aus der Eifel

„Honigmuscheln“ – Krimi-Balladen aus der Eifel

„Ein grauer Morgen, Jogger hinken,
Und manche fest zusammensinken.
Doch Müller hat’s mit letzter Kraft
Noch bis ins eigne Haus geschafft.“

So beginnt die 5-seitige Ballade vom ungeliebten Ehemann, den seine Frau um die Ecke bringen möchte. Ob und wie das gelingt, ist höchst amüsant zu lesen und wie bei allen diesen Krimi-Gedichten ist das Ende auch hier überraschend.

Fotograf Hans Juergen Sittig

Der bis vor Kurzem in Daun und jetzt in Bonn lebende Fotograf und Autor Hans Jürgen Sittig hat schon viele Bücher, Kalender und Bildbände geschrieben und herausgegeben. Einen Gedichtband jetzt aber zum ersten Mal. Darin ein Sammelsurium aus ernsten, besinnlichen und lustigen Gedichten. Lesenswert – Krimiballaden und Liebesgedichte aus der Eifel weiterlesen

Kochen mit Chicorée

Deutschlands erstes Chicorée-Kochbuch

„Kochen mit Chicorée“

Kochen mit Chicorée heißt das Kochbuch, das ich zusammen mit Günter Löffel von „Löffel’s Landhaus“ in Münstermaifeld und vielen anderen Rezeptgebern zusammengestellt habe.

Chicoreeumschlag-9e.indd

Es enthält viele leckere Chicorée-Rezepte. So z.B.

Chicorée-Lachssalat mit Papaya und Frühlingszwiebeln und einer exotischen Soße Kochen mit Chicorée weiterlesen

Buchtipp: „Streifzüge durch die Eifel“

Es ist gut, wenn jemand aus der  Region kommt, über die er schreibt. Manchmal ist es aber auch besser, wenn man einen Blick von außen darauf wirft. So geschehen in dem neuen

Reiselesebuch von Michael Kühler „Streifzüge durch die Eifel“.

Layout 1

Kühler kommt aus Bayern. Also praktisch aus einem ganz anderen Land. Er schreibt wie er die Eifel als Zugereister erlebt. Weil er erst seit drei Jahren in der Eifel wohnt, ist er nicht zu weit weg, aber auch nicht zu nah dran. Und aus diesem Blickwinkel betrachtet er nun seine neue Heimat. Buchtipp: „Streifzüge durch die Eifel“ weiterlesen

Die Vulkaneifel – Fundgrube für Geschichten

Romanfragment im Embryonalstadium
Mann aus Stein – Ein Historischer Roman aus der Eifel

…. so soll der Roman einmal heißen, den ich schon vor Jahren angefangen habe und möglicherweise erst in ein paar Jahren beenden werde, wenn ich ganz viel Zeit habe.

Basaltkugel im Moosbett

Von Basaltköpfen und echten Steinen

Ich wurde duch meine vielen Termine in der Welt der erloschenen Vulkane und der Steinhauer dazu angeregt. In vielen Orten der Vulkaneifel zeugen noch die Häuser aus Basaltstein sowie  viele Steinbrüche und Basaltsäulen vom harten Leben der Menschen, die früher im Steinbruch unter den denkbar schlechtesten Bedingungen gearbeitet haben. Die Vulkaneifel – Fundgrube für Geschichten weiterlesen