19.06.2018

Kunst, die frische Luft atmen darf, sind meistens Skulpturen. Und so sind es auch Skulpturen aus Holz und Metall, Mobiles aus Damennylons oder Kunstwerke aus anderen Recyclingmaterialien, die am 24. Juni 2018 im Garten des Künstlerehepaars Dorothea Kirsch und Oreste von der „Kunstbaustaelle Gillenbeuren“ zu sehen sind. Weiterlesen

Das Bühnenstück „Terror“ von Ferdinand von Schirach erstmals als Freilichtspiel in Mayen in der Eifel

Der Hessische Rundfunk hat auf Facebook dazu aufgerufen, Lieblingsdialektwörter zu posten. Ich habe den Post  geteilt und die Freunde von MeineEifel gebeten, ihre Lieblingswörter zu posten. 170 Kommentare habe ich daraufhin erhalten und jede Menge originelle Wörter, Ausdrücke und Redewendungen auf Moselfränkisch.  Und das sind sie: Gemülms, Gerempels: Durcheinander Halfgehang: dünner Mensch Rampeleraasch: Aufwand, Mühe, […]