Jetzt wohne ich schon seit mehr als 25 Jahren in der Vordereifel, habe dort ausgiebige Motorradtouren gemacht, und bin viel um die Burg Pyrmont herum Richtung Mosel gefahren. Aber die Schwanenkirche ist mir noch nicht aufgefallen. Als mein Facebook-Freund Willi Probstfeld, seines Zeichens Ortsbürgermeister von Kalt, Fotos von der Schwanenkirche postete, dachte ich „Wow – das muss ich selbst sehen.“ Weiterlesen

Der Laacher See Vulkan, der jüngste Europas, ist vor 13 000 Jahren nicht erloschen, er schläft nur, sagen Vulkanologen. Und tatsächlich, am Ostufer des Sees blubbert und bewegt es sich im See. Massenweise steigen hier CO2-Blasen auf und es riecht nach Schwefel. Toll zu beobachten bei einer Wanderung um den See. Es heißt, dass Mönche, die hier früher ein Haus hatten, auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen seien. Wissenschaftler nehmen an, dass sie an einer Kohlendioxidvergiftung gestorben sind.  Und tatsächlich sollte man sich am Ostufer des Laacher Sees nicht in einem geschlossenen Zelt aufhalten, sagt ein Vulkanbiologe. Er hat dort sehr hohen CO2 Gehalt in Senken und in Bäumen gemessen, die am Ufer stehen.

Die Eifel – eine spannende Landschaft.

Über 60 verschiedene Kräuter sind in dem Garten angepflanzt und manchmal kommt jemand und pflanzt noch eines dazu. Regelmäßig gibt es hier auch Pflanzentauschbörsen im Herbst. Es ist ein Geben und Nehmen.